Vorsorge hilft Werte schützen
Objektschutz – was hat das mit Marketing zu tun? Ganz streng genommen, nicht viel. Dennoch ist es ein Thema, das viele Unternehmer interessiert, denn ... »mehr

Ein Stück Afrika in Magdeburg
Was für eine Atmosphäre! Mit der AFRICAMBO hat der Zoo Magdeburg einen fantastischen neuen Besuchermagneten geschaffen. Am Dienstag, den 22. August, z... »mehr

Der 1.FCM verbindet Menschen
Ein soziales Netzwerk in blau-weiß? Nein, wir meinen nicht Facebook, sondern den 1. FCM. Denn als Marketingstrategie setzt der Fußballclub schwerpunkt... »mehr

Startseite
Wir über uns
Club aktuell
Veranstaltungen
MC Profil
MarketingHIGHLIGHT
MarketingCHANCE
Mitgliedschaft
Clubmitglieder
Kontakt
Impressum
Vorsorge hilft Werte schützen
 
Objektschutz – was hat das mit Marketing zu tun? Ganz streng genommen, nicht viel. Dennoch ist es ein Thema, das viele Unternehmer interessiert, denn dem Mittelstand entstehen durch Diebstahl jedes Jahr Millionen Euro Schaden.
Die Firma Campusware lud den Marketing Club Magdeburg am Dienstag, den 12. September zu einem kurzweiligen Ausflug in die Welt des Objektschutzes in die bezaubernde Kunstgalerie Fabra Ars in der Grünen Zitadelle ein. Nicht ohne Grund. Dort vermarktet Inhaberin Tatyana Nindel Werke namhafter Künstler aus aller Welt an Sammler, die eine beständige Wertanlage suchen. Da die Werke nicht nur wertvoll, sondern auch einmalig sind, braucht die Galerie ein durchdachtes Sicherheitskonzept, womit die Firma Campusware beauftragt wurde.
Nach einer kurzen Vorstellung des Unternehmens durch Marketingleiterin Carola Kolouschek, erläuterte Geschäftsführer Olaf Kleinschmidt die wesentlichen Bestandteile des Sicherheitskonzepts, auch anhand weiterer Beispiele, wie der Sicherung von Baustellen, Freiland, Daten und der privaten Wohnung. Im ersten Schritt gehe es darum, Schwachstellen zu analysieren. Das beginnt bei so einfachen Dingen, wie gekippten Fenstern oder dem Schlüsselbrett im Eingangsbereich. Er erläuterte die Alarmtechnik, Videoüberwachung und Nebeltechnik. Bei der letztgenannten wird der Innenraum mit Nebel gefüllt – denn was man nicht sieht, kann man nicht stehlen. Und sollte trotz allem ein Langfinger Erfolg haben, heißt es richtig zu reagieren. Olaf Kleinschmidt gab dazu wichtige Tipps.
Zum Abschluss beantwortete Olaf Kleinschmidt die Fragen unsere Mitglieder und Gäste. Mit angeregten Gesprächen klang der Clubabend allmählich aus. Er war mit 31 Teilnehmern gut besucht.

Wir bedanken uns recht herzlich für einen interessanten und unterhaltsamen Vortrag in einer tollen Location. Lob verdient zudem der Cateringservice vom Café Yodett, der unsere Gaumen mit mundgerechten Leckereien verwöhnte, die förmlich auf der Zunge zergingen.
(Text: Florian Schreiter)
Termine
Veranstaltungsarchiv
Downloadbereich


Nächste Termine:
 
19. Oktober 2017, 19:00 Uhr
Preisverleihung MarketingHIGHLIGHT
»mehr